BFW-Berichte 152/2016 Vergrößern

BFW-Berichte 152/2016

Neumann, Markus; Kindermann, Georg; Kristöfel, Ferdinand: Waldzustandsmonitoring in Österreich 20 Jahre Intensivbeobachtungsflächen (Level II)= Forest Condition Monitoring in Austria - 20 Years Intensive Monitoring Plots (Level II): 246 S.



 





Mehr Infos

3 verfügbare Teile

25.00 €

Vorwort
Dem europäischen Wald geht es gut. Das zeigt unter anderem eine der jüngsten Berichte zum Zustand der Wälder in Europa im Rahmen von Forest Europe, dem gesamteuropäischen Forstministerprozess, aus dem Jahr 2015. Um diese und andere Aussagen zum Waldzustand treffen zu können sind nationale Waldinventuren aber auch europäische Netzwerke von großer Bedeutung. Ergänzt wird dieses Wissen am Bundesforschungszentrum für Wald, BFW, durch eine mittlerweile mehr als hundertjährige Erfahrung im Anlegen und Messen von permanenten Waldversuchsflächen, den Dauerversuchen, die wichtige Erkenntnisse für die Forstwirtschaft aber auch andere Sektoren liefern. Die Informationen aus den Dauerversuchen bieten auch für die waldbezogene Forschung z.B. für die Modellierung von Szenarien der Waldentwicklung im Klimawandel, wertvolle Grundlagen,
die weit über das BFW hinausgehen. In die Erfahrung mit Dauerversuchen reihen sich die Arbeiten und Ergebnisse zum europäischen Messnetz Level I und Level II ein. Vor allem das Intensivmonitoringnetzwerk Level II hat in den Jahren seines europaweiten Bestehens von 1995-2013 interessante, grenzübergreifende Interpretationen zum Waldzustand in Europa möglich gemacht. Die Ergebnisse für die vom BFW betreuten, österreichischen Flächen werden in diesem BFW-Bericht anschaulich zusammengefasst und zeigen die Veränderungen des Waldzustandes auf diesen Flächen. Das BFW hat sich in seiner über 140-jährigen Geschichte im Bereich Monitoring eine herausragende Stellung erarbeitet und ist damit heute die Datendrehscheibe rund um den Wald in Österreich. Nur durch kontinuierliche Datenerhebung und –auswertung ist es auch möglich, Grundlagen für politische, ökonomische, umwelt- aber auch soziokulturell relevante Entscheidungen zu liefern – eine der Kernaufgaben des BFW.
Mit diesem BFW-Bericht möchten wir deshalb einen weiteren Beitrag in der Wissensvermittlung an die forstliche aber auch die allgemein interessierte Öffentlichkeit leisten und so das Bewusstsein der Zusammenhänge von Umwelteinflüssen mit dem Ökosystem Wald national aber auch europäisch weiter zu stärken.
Peter Mayer
Leiter des BFW

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort
1. Einleitung
2. Waldwachstumskundliche Erhebungen
3. Vegetationskundliche Untersuchungen
4. Gewinnung und Analyse von Nadelproben
5. Standorts- und bodenkundliche Untersuchungen
6. Erfassung der nassen Deposition
7. Erfassung der Bodenlösung
8. Meteorologische Messungen
9. Streufall
Glossar
Fläche 01 - Sauerbrunn
Fläche 02 - Unterpullendorf
Fläche 03 - Brückl
Fläche 04 - Greifenburg
Fläche 05 - Fresach
Fläche 06 - Pöggstall
Fläche 06 - Grimmenstein
Fläche 06 - Dobersberg
Fläche 09 - Klausen-Leopoldsdorf
Fläche 10 - Hochburg
Fläche 11 - Mondsee
Fläche 12 - Lungötz
Fläche 13 - Leutschach
Fläche 14 - Niklasdorf
Fläche 15 - Mürzzuschlag
Fläche 16 - Murau
Fläche 17 - Jochberg
Fläche 18 - Ehrwald
Fläche 19 - Zillertal
Fläche 20 - Hochhädrich