Diverse 28 / Green Care Vielfalt leben Vergrößern

Diverse 28 / Green Care Vielfalt leben

Blüml, Frances; Kammerer, Doris. 2015. Green Care : Bildungsunterlage ; Vielfalt leben und Teilhabe stärken ; Der Wald als Ort der Begegnung. Bundesforschungszentrum für Wald, Wien: 32 S.


 

 

 


Mehr Infos

5.00 €

In den Korb

Green Care WALD versteht sich als eine Zukunftsinitiative, die interessierte Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer darin unterstützt, neue Tätigkeitsbereiche zu erschließen. Bestehende Ressourcen im forstwirtschaftlichen Betrieb werden dazu für Angebote im Sozialbereich genutzt, um neue Einnahmequellen zu erschließen und die Entwicklung im ländlichen Raum zu forcieren.
Im Wesentlichen werden mit Green Care WALD folgende Ziele verfolgt:
• Durch Diversifizierung zusätzliche Einnahmequellen für forstwirtschaftliche
Betriebe in Österreich schaffen sowie die Entwicklung im ländlichen Raum zu
forcieren und langfristig zu untermauern.
• Den gesellschaftlichen Stellenwert forstwirtschaftlicher Betriebe durch soziales
Engagement erhöhen.
• Den gesellschaftlichen Beitrag der österreichischen Forstwirtschaft im Bewusstsein
der Bevölkerung und der politischen Entscheidungsträgerinnen und
Entscheidungsträgern verankern.
• Weitere Green Jobs1 ausbauen und schaffen (Ausbildungs-, Praktikumsund
Arbeitsplätze).
• Den heimischen Wald als Kulturlandschaft erhalten.
• Den Gesundheitsstandard, d.h. Gesundheitsförderung und -vorsorge der
Bevölkerung, erhöhen.
Ein wichtiger Anspruch von Green Care WALD ist es, Antworten auf bestehende gesellschaftspolitische Herausforderungen und künftige Entwicklungen zu liefern. Die zunehmende Vielfalt der Gesellschaft aufgrund von Migration ist unbestritten eine der großen gesellschaftlichen Veränderungen unserer Zeit. Mit der vorliegenden Bildungsunterlage legt das Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) einen Fokus auf die Entwicklung in Österreich. Die Bildungsunterlage bietet einen grundlegenden Einstieg in das Thema Migration und Integration und zeigt die aktuelle Situation im Land auf. Zugleich soll es für die Praxis Ansätze eröffnen, wie Bürgerinnen und Bürger mit Migrationshintergrund durch Green Care WALD-Projekte erreicht werden können. Es werden mögliche Handlungsfelder vorgestellt und Aspekte, die in der Angebotspraxis berücksichtigt werden sollen, dargelegt. Die Bildungsunterlage dient als Basis für die Erarbeitung von künftigen Green Care WALD-Produkten, die zum Ziel haben, die Integration, Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe von Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationsgeschichte zu unterstützen.

 

Inhalt

3 1 Einleitung

4 2 Migration und Integration in Österreich

5 2.1 Geschichte der Zuwanderung

6 2.1.1 Von Gastarbeitenden zu hochqualifizierten Zuwandernden

2.1.2 Zugewanderte nach Nationalitäten

7 2.1.3 Fazit

2.2 Chancengleichheit: Aktuelle Herausforderungen

8 2.2.1 Bildungsstand und Bildungssystem

2.2.2 Arbeitsmarkt und Beschäftigung

9 2.2.3 Soziales und Gesundheit

10 2.2.4 Mitbestimmung und gesellschaftliche Teilhabe

11 3 Bedeutung und Wirkung von Waldlandschaften

13 4 Vielfalt und Teilhabechancen in der Praxis stärken

4.1 Handlungsfelder für Green Care WALD

4.1.1 Wald als Begegnungsraum: Soziale Teilhabe und Zusammenhalt stärken

14 4.1.2 Wald als Erholungsraum: Gesundheit fördern und Krankheit vorbeugen

4.1.3 Wald als Lernraum: Beschäftigung und Arbeitsmarktintegration fördern

15 4.1.4 Zielgruppen mit besonderem Augenmerk

16 4.2 Vielfalt in der Angebotspraxis verankern:

Besonderheiten und Herausforderungen

4.2.1 Eigenes Bewusstsein für Teilhabe und Vielfalt stärken

17 4.2.2 Interessen und Bedürfnisse potentieller Teilnehmenden beachten

19 4.2.3 Teilnehmende erreichen und den Zugang erleichtern

21 4.3 Abschließende Handlungsempfehlungen

23 Literatur- und Internetquellen

24 Abbildungsverzeichnis

Anhang

27 Rechtliche Rahmenbedingungen - Forstgesetz